Maja Haderlap: Engel des Vergessens

Engel des Vergessens ist ein Familien- und Erinnerungsroman. Gleichzeitig wirkt der Text wie ein Zeitdokument der über Jahrzehnte gedemütigten, slowenischen Minderheit in Kärnten. Maja Haderlap nennt ihr Werk „…eine Art literarische Geisteraustreibung, die neurotische Aufladungen durch eine klare Sprache entlasten sollen.“ Im Text verdichtet sie ihre Kindheitserinnerungen zu kontrastreichen, poetischen Handlungsbildern. Das belastende Vermächtnis der Kriegstraumata aus dem Zweiten Weltkrieg prägte ganze Generationen. Der Autorin ist es gelungen, die Problematik der Slowenen in Kärnten vorurteilslos auf eine neutrale Weise anschaulich zu machen.

Weiterlesen

Engel des Vergessens Book Cover Engel des Vergessens
Maja Haderlap
Roman
btb Verlag
2013
Taschenbuch
287
978-3-442-7442-74476-3
Ratingstars

Schwarze Wut – Karin Slaughter in Bestform

Schwarze Wut spielt in der Kleinstadt Macon bei Atlanta. Will Trent ermittelt undercover als krimineller Biker in der Drogenszene. Die Lage von Will verkompliziert sich, als er bei einem Überfall auf ein Ehepaar mit dabei ist. Er kennt die beiden Opfer. Es sind Polizisten, und ein Opfer ist der Schwiegersohn seiner Freundin Sara Linton. Kann Will verhindern, dass seine Freundin Sara ihn unabsichtlich auffliegen lässt? Will muss diesmal ordentlich einstecken und steht zwischen den Fronten.

Weiterlesen

Schwarze Wut Book Cover Schwarze Wut
Georgia Serie
Slaughter Karin
Thriller
Blanvalet Verlag
2016
Hardcover
510
978-3-7645-0518-9
Ratingstars

Bittere Wunden: Karin Slaughter und die Wahrheit von Will Trent

Der Thriller Bittere Wunden von Karin Slaughter ist nichts für zarte Gemüter. Junge Frauen landen auf dem Drogenstrich, werden umgebracht oder verschwinden. Special Agent Will Trent wird der Fall entzogen. Warum? Wir lernen die wahre Vergangenheit von Will Trent kennen. Wir erfahren alles über die tiefen, grausamen Wunden aus seiner Kindheit. Wie ein Reißverschluss verbinden sich Verrat, Korruption und Hass aus der Vergangenheit und der Gegenwart. Die begnadete Thriller-Autorin Karin Slaughter führt uns über 500 Seiten mit ihren charakterstarken Figuren zu einem fulminanten Finish.

Weiterlesen

Bitter Wunden Book Cover Bitter Wunden
Georgia Serie
Slaughter Karin
Thriller
Blanvalet Verlag
2016
Taschenbuch
573
978-3-7341-0228-8
Ratingstars

Rietenauer: Alma Mahler-Werfel, meine Liebe in Wien Döbling

Erich Rietenauer hinterließ mit seinen Memoiren Alma, meine Liebe eine wunderbare Sammlung von Anekdoten und persönlichsten Erlebnissen aus dem Umkreis der „Feme Fatale“ Alma Mahler-Werfel. Im Alter von acht Jahren verbrachte er zwischen 1931 und 1938 viel Zeit im Umfeld des Alma-Clans. Alma Maler-Werfel lebte zu dieser Zeit in der Ast Villa auf der Hohen Warte in Wien. Der junge Erich machte Photos und sammelte Autogramme von Berühmtheiten wie Thomas Mann, Wilhelm Furtwängler, Max Reinhard, Alban Berg, Gerhard Hauptmann oder Carl Zuckmayer. 70 Jahre später im Alter von 82 Jahren schrieb Erich Rietenauer seine Erinnerungen nieder.

Weiterlesen

Alma, meine Liebe Book Cover Alma, meine Liebe
Erich Rietenauer
Biografie
Amalthea Signum Verlag
2008
gebundene Ausgabe
288
978-3-85002-795-3
Ratingstars

Weimarer Republik – Todeskampf einer jungen Demokratie

Was passierte in Deutschland zwischen den beiden Weltkriegen? Kaiser Wilhelm II. dankte ab. 1919 fand die Wahl zur Deutschen Nationalversammlung statt. Frauen erhielten erstmals das Wahlrecht und Arbeiter den Acht-Stunden-Tag. Doch die erste Demokratie Deutschlands kämpfte von Anfang an um ihr Überleben. Was waren die Gründe für ihr Scheitern? Wie kam Hitler an uneingeschränkte Macht? Hätte Hitler verhindert werden können? Und wie kam es zu dem Namen „Weimarer Republik“? Die Spiegel-Redakteure Uwe Klußmann und Joachim Mohr beantworten in einer Zusammenstellung von Spiegel-Artikeln viele offene Fragen zu dieser Zeit.

Weiterlesen

Die Weimarer Republik Book Cover Die Weimarer Republik
SPIEGEL GESCHICHTE
Uwe Klußmann, Joachim Mohr,
Sachbuch
SPIEGEL-VERLAG
8. September 2015
Hardcover
272
978-3-421-04696-3
Ratingstars

Arc de Triomphe – Die Liebe, die Illegalität und die Flucht

Paris 1938 – Erich Maria Remarque beschreibt in seinem Exilroman Arc de Triomphe eindrucksvoll die Reste der Seele von Menschen, die auf der Flucht sind. Von Angst, Tod und Unterdrückung paralysiert, ergeben sich die Protagonisten ihrem Schicksal. Eine abgestumpfte Sehnsucht nach Liebe, Glück und Sicherheit treibt sie. Es ist eine Flucht ohne Ziel in ein paar geschenkte Stunden einer Illusion. Die wahre Liebe hat es schwer in solchen Zeiten.

Weiterlesen

Arc de Triomphe Book Cover Arc de Triomphe
Erich Maria Remarque
Roman
Kiepenheuer & Witsch
1. Januar 1979
Taschenbuch
445
978-3-462-02723-5
Ratingstars